Religion

Prophezeiungen die sich in der Vergangenheit erfühlten

Prophezeiungen die sich in der Vergangenheit erfühlten, in unsere Zeit erfüllen, und die sich in Zukunft erfüllen werden

Liebe Brüder ,Schwestern,

interessierte und mitleser wir leben in einer Turbulenten Zeit, wir wissen das Gott unser Vater im Himmel uns viele Prophezeiungen da gelegt hat die wir zur gegebenen Zeit erkennen und verstehen müssten, und sie mit dem Geistigen Auge sehen sollten. Was passierte in der Vergangenheit und was lernen wir daraus nun ist die Zeit sehr Fortgeschritten und schneller geworden als wir es jäh wahrnehmen konnten, denn wenn man sich etwas am Tag vor nimmt muss man danach ringen um es umzusetzen da uns die Zeit davon rennt.

Doch schweifen wir nicht ab vom Hauptgedanken. Betrachten wir was sich alles ereignet hat und wir daraus lernen können was sich bis jetzt alles erfüllt hat. Schauen wir als erstes  in die Vergangenheit was zu Zeiten Noahs alles passierte.  Die Nephilim waren riesenhafte und grausame übermenschliche Wesen, die zur Zeit Noahs von bösen Engeln mit Frauen auf der Erde gezeugt wurden.

Der Bibel sagt, „dass dann die Söhne des wahren Gottes die Töchter der Menschen zu beachten begannen und gewahrten, dass sie gut aussahen“ (1. Mose 6:2).

Prophezeiungen

Diese Söhne Gottes waren Geistwesen ( Engeln) , die gegen Gott rebellierten als sie den Himmel, „ihre eigene rechte Wohnstätte verließen“, Menschengestalt an nahmen und „sich dann Frauen [nahmen], nämlich alle, die sie erwählten“ (Judas 6; 1. Mose 6:2).

Die Mischwesen, die aus dieser unnatürlichen Verbindung hervorgingen, waren keine normalen Kinder sondern wesen von einer größe (1. Mose 6:4). Die Nephilim waren riesenhafte, brutale Tyrannen – sie erfüllten die Welt mit Gewalt (1. Mose 6:13). Die Bibel beschreibt sie als „die Starken, … die Männer von Ruhm“ der alten Zeit (1. Mose 6:4). Sie hinterließen eine Welt voller Gewalt und Angst (1. Mose 6:5; 4. Mose 13:33).  Was manche denken:  Es gibt heute immer noch Nephilim auf der Erde.     

Fakt: Jehova bewirkte durch eine globale Flut die Vernichtung der gewalttätigen alten Welt. Zusammen mit allen bösen Menschen wurden auch die Nephilim ausgelöscht. Noah und seine Familie hingegen fanden Gunst bei Jehova und waren die einzigen, deren Leben damals gerettet wurde (1. Mose 6:9; 7:12, 13, 23; 2. Petrus 2:5).  Was manche denken: Die Nephilim hatten menschliche Väter.

Fakt: Die Väter der Nephilim werden „Söhne des wahren Gottes“ genannt (1. Mose 6:2). Mit denselben Worten werden Engel in der Bibel beschrieben (Hiob 1:6; 2:1; 38:7). Engel konnten Menschengestalt annehmen (1. Mose 19:1-5; Josua 5:13-15). Der Apostel Petrus sprach von „den Geistern im Gefängnis, die einst ungehorsam gewesen waren, als die Geduld Gottes in den Tagen Noahs wartete“ (1. Petrus 3:19, 20).

Der Bibelschreiber Judas erwähnt in demselben Zusammenhang Engel, „die ihre ursprüngliche Stellung nicht bewahrten, sondern ihre eigene rechte Wohnstätte verließen“ (Judas 6). Was manche denken: Die Nephilim waren gefallene Engel. Fakt: Wie der Zusammenhang von 1. Mose 6:4 zeigt, waren die Nephilim keine Engel, sondern Mischwesen, die aus sexuellen Beziehungen zwischen materialisierten Engeln und Frauen auf der Erde entstanden.

Nachdem die Engel „sich dann Frauen, nämlich alle, die sie erwählten“, genommen hatten, kündigte Jehova an, er werde 120 Jahre später gegen die damalige gottlose Welt vorgehen (1. Mose 6:1-3). Der Bibelbericht fügt hinzu: Die materialisierten Engel hatten „in jenen Tagen weiterhin mit den Töchtern der Menschen Beziehungen“ und sie brachten „die Starken, die vor alters waren“ – die Nephilim – hervor (1. Mose 6:4).

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.